Proof of Work

Search for glossary terms (regular expression allowed)

Glossaries

Term Definition
Proof of Work

Im Rahmen verschiedener Blockchain-Methoden können Teilnehmer (Miner) komplizierte kryptografische Aufgaben lösen, damit Transaktionen validiert und in neue Blöcke geschrieben werden. Diese neuen Blöcke werden der Blockchain angehängt und durch erneue Verschlüsselung (Hash) quasi verschweisst. Der dafür entstandene Aufwand wird entlöhnt, wodurch der Anreiz für das Mining geschaffen wird. Der Lohn besteht aus Kryptowährungen.

Durch die Lösung der mathematischen Aufgabe bewerst der Miner bewiesen, dass er den Rechenweg verstanden hat. Dadurch hat er bewiesen, dass er begriffen hat, wie das Prinzip der Prüfung funktioniert (Proof of Work).

Beispiele für Kryptowährungen, welche mittels Proof of Work (PoW) funktionieren sind: Bitcoin mit dem Algorithmus SHA-256, Ethereum mit Ethash, Monero mit CryptoNight oder Litecoin mit dem Algorithmus Script.

Ganz klarer Nachteil dieser Variante zur Verifizierung von Transaktionen ist der teilweise Enorme Aufwand zur Lösung der Aufgaben. Nebst dem zeitlichen Aspekt, welcher solche Lösungen nicht wirklich für Realtime-Anwendungen brauchbar machen, ist der Stromverbrauch der zentrale Kostenpunkt. Ökologisch wie ökonomisch keine Lösung, die sich über lange Zeit rechnen wird.

Das Gegenkonzept ist der Proof of Stake (PoS).
Author - Waltenberger Jochen
Zugriffe - 179